Fachliche Schwerpunkte


Beratung, Konzeption und Unterstützung bei der Umsetzung komplexer IT-Projekte.

Themen

Client/Server Entwicklung: Die Enwicklung verteilter, mehrschichtiger Anwendungen. Aufgrund unserer Erfahrungen im Finanzbereich verlagern wir bervorzugt Geschäftslogik in die Datenbank (Stored Procedure und Triggercode), um dort konsistente Datenbestände zu garantieren.
Datenbanken: Datenbankmodellierung relationaler Datenbank-Management-Systeme (DBMS). Integration und Migration in bestehende relationale DBMS. Planung, Modellierung und Optimierung von Datenbanken. Entwicklung von hocheffizientem Oracle PL/SQL oder MS SQL-Server Transact Stored Procedure Code in der Datenbank.
DQM Datenkonsistenz und Datenabgleiche: Das Thema Datenqualität taucht immer wieder in großen Unternehmen auf. Umso größer die Unternehmen, umso schwieriger ist es, die Datenqualität auf lange Sicht halten zu können. Heterogene Systeme mit komplexen Schnittstellen liefern häufig die falschen Daten oder die richtigen Daten aber dann zum falschen Zeitpunkt. Umso komplexer ist ein Datenabgleich, um die Daten in laufenden Systemen in einen konsistenten Zustand zu bringen. Hier kommt unsere langjährige Erfahrung in diesem Bereich ins Spiel.
Schnittstellen: Die Entwicklung komplexer Schnittstellen zwischen verschiedenen Systemen ist eine unserer Hauptdomänen. So wurden in verschiedenen Projekten Web-Services (z.B. SOAP) als Schnittstellen realisiert, die dann aufgrund ihrer offenen Systemkonzeption von diversen anderen Systemen genutzt werden konnten. Somit treten diese Schnittstellen in ein neues Licht: Ein Multiplikator, der die Produktivität steigert.
Systementwicklung: Die zumeist technische Implementation komplexer Vorgänge. So zum Beispiel die Konzeption und Realisierung einer Datenbankschnittstelle, die weiteren Entwicklern den einfachen und gekapselten Zugriff auf die Datenbasis z.B. als objektorienteirte Klassenbibliothek liefern kann. Dieses dann sowohl für lesende als auch für schreibende Zugriffe. Wie die Daten dann entgültig in der Datenbank abgelegt werden, braucht den Entwickler nicht zu interessieren. Auch können so ganze Prozesse und Prozessketten aufgebaut werden, die Daten in verschiedene Systeme verteilen. Somit kann dieser Bereich der Entwicklung eine solide Basis für Ihre Geschäftsprozesse werden.

Druckbare Version